Joshua Löhr Westdeutscher Meister auf der Langstrecke

30
Apr
2017
Zu Beginn der neuen Wettkampfsaison der Rennkanuten sorgte Joshua Löhr vom Kanusport Köln-Mülheim e.V. gleich für einen Paukenschlag: Bei der international besetzten Essener Frühjahrsregatta holte der 16-Jährige im offen ausgetragenen 5000m-Langstreckenrennen den Westdeutschen Meistertitel im Einerkajak der männlichen Jugend. Zudem erkämpfte er über 1000m Bronze und im Zweierkajak zusammen mit seinem Zwillingsbruder Jonas Löhr jeweils Silber über 200 und 500m. Jonas Löhr kam im Einer über 5000m in der Gesamtwertung auf Rang 14 und über 1000m gewann er das B-Finale. Felix Tomin belegte im Einerkajak der männlichen Jugend AK 15 über 5000m Gesamtrang 23.
Text: H.P. Wagner