Joshua Löhr in Wiesbaden erneut mit Top-Resultaten

25
Jun
2017

Bei der bereits als Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften in München geltenden Wiesbadener Kanuregatta Ende Juni in Schierstein konnte insbesondere Joshua Löhr an seine starke Form bei den NRW-Meisterschaften anknüpfen und erneut sechs Medaillen erkämpfen. So siegte er für die Renngemeinschaft des Kanu-Verbandes NRW mit Jack Gries (Essen) sowohl im Zweier über 500 als auch zusammen mit Niklas Heuser (Oberhausen) im Zweier über 5000m. Alle drei gewannen zudem mit Tom Maaßen (Duisburg) auch im K4 über 500m vor dem zweiten NRW-Vierer mit Thorben Illtz (Lünen), Florian Eggers (Emsdetten), Jonas Löhr (KKM) und Felix Nitz (Essen). Außerdem erkämpfte Joshua Löhr im Einer über 200, 500 und 1000m jeweils Silber. Jonas Löhr fuhr im Einer über 500m auf Rang sechs, über 200m auf Rang neun und über 1000m gewann er das B-Finale. Im Zweier kam er zusammen mit Felix Nitz über 500 und 5000m jeweils auf Platz fünf.

Text: HP. Wagner